Mindestausbildungsvergütung für Gold- und Silberschmiede im Innungsbezirk München und Oberbayern, gültig ab 15. Mai 2018

 

Die Zahlen werden demnächst von der Handwerkskammer in der deutschen Handwerkszeitung publiziert.

 

 

Ausbildungsjahr:

Eins

Zwei

Drei

Vier

Mindestausbildungsvergütung

340,00 € mtl.

450,00 € mtl.

520,00 € mtl.

590,00 € mtl.

 

Vergütungen, die die aktuellen Vergütungsempfehlungen der Innung um mehr als 20% unterschreiten, sind unwirksam.

 

80% der empfohlenen Vergütung müssen gezahlt werden.

 

 

272,00 € mtl.

 

360,00 € mtl.

 

416,00 € mtl.

 

472,00 € mtl.

 

Trägt ein Betrieb weniger als die Mindestausbildungsvergütung in den Ausbildungsvertrag ein, wird der Betrag von der Kammer korrigiert.

 

Die neuen Ausbildungsvergütungen gelten auch für bereits bestehende Verträge.

 

Selbstverständlich können Ausbildungsbetriebe jederzeit höhere Ausbildungsvergütungen als die empfohlenen zahlen.

 

 

Gold- und Silberschmiede Innung

 

für München und Oberbayern.